Mirella Frangella, aufgewachsen in einer uruguayischen Fotografenfamilie begibt sich in ihren Fotoreportagen auf die Spuren von Menschen, die die Traditionen und Werte beibehalten haben. Besonders faszinieren die Fotografin Menschen, die ihr Glück nicht in Reichtum und Konsum suchen, sondern einfach und bodenständig leben. Den Menschen in ihren Reportagen begegnet die Fotografin mit Offenheit und ohne Vorurteile. Das Vertrauen von fremden Menschen zu gewinnen und die Schönheit der Menschen mit der Kamera einzufangen, zeichnet die Arbeitsweise der Fotografin aus. Mirella Frangella wuchs in Uruguay und Deutschland auf. Sie studierte Design mit dem Schwerpunkt Fotografie in Hildesheim und Madrid. Nach einem längeren Aufenthalt in der Dominikanischen Republik lebt und arbeitet sie seit 2012 als Fotografin in Deutschland.